Fragen und Antworten

Bundestag Wahl 2021
Profilbild Jens Herrndorff
Frage an
Jens Herrndorff
Bündnis 90/Die Grünen

Über Jens Herrndorff

Ausgeübte Tätigkeit
Musikmanager
Wohnort
Barmstedt
Geburtsjahr
1969

Jens Herrndorff schreibt über sich selbst:

Profilbild Jens Herrndorff

Ich wurde 1969 geboren und lebe in Barmstedt im Kreis Pinneberg. Ich bin verheiratet und Vater von drei Töchtern. Seit mehr als 25 Jahren arbeite ich selbstständig in der Musikbranche als Manager der Gruppe „Fettes Brot“ und Geschäftsführer der bandeigenen Schallplattenfirma.

Für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bin ich als Vorstandssprecher des KV Pinneberg aktiv und bürgerliches Mitglied im Ausschuss für Kultur, Schule und Sport der Stadt Barmstedt. Als Delegierter meines Kreisverbandes durfte ich auf den Bundesdelegiertenkonferenzen in Leipzig 2018 und Bielefeld 2019 wertvolle politische Erfahrung sammeln.

Darüber hinaus bin ich Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Kultur, Mitglied der LAG Medien und Netz, der LAG Sport in Schleswig-Holstein und bringe mein Wissen auf Bundesebene u.a. in die Arbeit der Bundesarbeitsgemeinschaft Kultur ein.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Bundestag Wahl 2021

Angetreten für: Bündnis 90/Die Grünen
Wahlkreis: Pinneberg
Wahlkreis
Pinneberg
Wahlkreisergebnis
16,90 %
Wahlliste
Landesliste Schleswig-Holstein
Listenposition
10

Politische Ziele

Meine 7 Punkte für meinen Wahlkreis 7 (Pinneberg):  

1. Klimaverträgliche Infrastruktur und Mobilität bereitstellen! Mobilität endlich klimaneutral machen - mit bezahlbarem und attraktivem öffentlichen Nahverkehr, E-Ladestationen und einem guten Radwegenetz. Klimaschädlichen Autobahnbau und die LNG-Trasse stoppen!

2. Bezahlbaren Wohnraum schaffen! Wohnen ist ein Grundrecht und erfordert einen massiven Ausbau des kommunalen Wohnungsbaus und neuer Wohnformen.

3. In Bildung investieren und Kommunen stärken! Bessere finanzielle Beteiligung des Bundes an Kitas und Schulen, bei Gesundheit, Sport und Digitalisierung. Unterstützung beim Abbau der kommunalen Altschulden.

4. Vereinbarkeit von Leben und Arbeiten verbessern! Durch ausreichend Kitaplätze, gute Schulen, ein Recht auf mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitmodelle die Arbeitsbedingungen verbessern und die Gleichstellung voranbringen.

5. Kultur für alle ermöglichen!  Die Finanzierung von Kultur darf nicht länger freiwillige Leistung sein, sondern muss eine kommunale Pflichtaufgabe mit solider Finanzausstattung werden.

6. Klimaschutz und Agrarwende in Angriff nehmen! Eine nachhaltige Energiepolitik und den Naturschutz stärken. Die Land- und Baumschulwirtschaft aktiv auf ihrem Weg zur Klimaneutralität unterstützen.

7. Eine offene und solidarische Gesellschaft fördern! Kein Platz für Rechtsextremismus, Menschenfeindlichkeit und antidemokratische Ideologien im Kreis Pinneberg und anderswo. Unsere Gesellschaft ist vielfältig, weltoffen und solidarisch.

------

Meine politischen Ziele auf Bundesebene:

Die Bekämpfung der Klimakrise ist die Herausforderung unserer Zeit. 

Als Vater dreier Töchter möchte ich für ihre und unser aller Zukunft kämpfen. Wir brauchen endlich wirksame Maßnahmen, um das 1,5 Grad-Ziel noch zu erreichen - sozial und gerecht, denn Klimaschutz darf keine Frage der Brieftasche sein.

Und ich möchte wieder Vertrauen schaffen in unsere Demokratie - mit einer Politik, die die Menschen ernst nimmt. Bürger:innenräte und das Wahlrecht ab 16 Jahren sind dabei wichtige Bausteine. 

Als Manager der Band Fettes Brot ist Kulturpolitik eine Herzensangelegenheit für mich. Deshalb setze ich mich für kulturelle Teilhabe für alle, eine gute soziale Absicherung für Kreative und eine sichere Finanzausstattung für Kultur in unseren Kommunen ein.

Und für einen starken öffentlich-rechtlichen Rundfunk ebenso wie für eine freie und vielfältige Medienlandschaft - als deutliche Stimmen gegen Hass und Verschwörungserzählungen.