Fragen und Antworten

EU-Parlament 2014 - 2019
Portrait von Karl-Heinz Florenz
Frage an
Karl-Heinz Florenz
CDU

Es gibt viele Sorgen darum, dass das neue Urheberrechtsgesetz dazu führen könnte, dass in den sozialen Medien, vor allem auf Youtube, kleinere Kanäle große Probleme bekommen werden, da die Sprache von Artikel 13 unklar ist. Der Ausdruck "in good faith" ist schwammig und könnte somit, so wie ich das sehe, ungewollte Konsequenzen haben. (...)

Verbraucherschutz
25. November 2018

(...) Mit Artikel 13 möchte das Europäische Parlament erreichen, dass die Plattformen, die ihre Geschäftsmodelle auf der Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Inhalten aufgebaut haben, für diese auch bezahlen. Wir verlangen daher eine Lizenzpflicht, so dass die Rechteinhaber, nämlich die Künstler, auch fair für ihre Leistung entlohnt werden. Die Kanäle, auf denen Youtuber ihre eigenen Werke hochladen, sind von Artikel 13 nicht betroffen. (...)

Abstimmverhalten

Über Karl-Heinz Florenz

Ausgeübte Tätigkeit
MdEP
Berufliche Qualifikation
Kaufmann und Landwirtschaftsmeister
Geburtsjahr
1947

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter EU-Parlament 2014 - 2019

Fraktion: CDU/CSU (EVP)
Eingezogen über die Wahlliste:
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Nordrhein-Westfalen
Listenposition
8

Kandidat EU-Parlament Wahl 2014

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Nordrhein-Westfalen
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Nordrhein-Westfalen
Listenposition
8

Abgeordneter EU-Parlament 2009 - 2014

Fraktion: CDU/CSU (EVP)
Wahlkreis: Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis
Nordrhein-Westfalen
Listenposition
2

Kandidat EU-Parlament Wahl 2009

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis
Nordrhein-Westfalen
Listenposition
2

Abgeordneter EU-Parlament 2004 - 2009

Fraktion: CDU/CSU (EVP)
Wahlkreis: Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis
Nordrhein-Westfalen
Listenposition
3