Werden Sie sich dafür einsetzen, dass der Bund in der kommenden Legislaturperiode die Radfernwege „Elberadweg“ und „Sächsische Städteroute“ besser an das Fernverkehrsnetz anbindet?

Lars Rohwer
Lars Rohwer
CDU
57 %
/ 7 Fragen beantwortet

Werden Sie sich dafür einsetzen, dass der Bund in der kommenden Legislaturperiode die Radfernwege „Elberadweg“ und „Sächsische Städteroute“ besser an das Fernverkehrsnetz anbindet?

Sehr geehrter Herr Rohwer,

die Bedeutung des Fahrradtourismus hat in den letzten Jahren zugenommen, besonders in ländlichen und strukturschwachen Regionen ist er oft ein wichtiges Standbein. Im Wahlkreis 160 sind der Elberadweg und die Sächsische Städteroute von touristischer Bedeutung. Durch die fehlende Anbindung an das Fernbahnnetz sind die Radwege jedoch für überregionale Radtouristen nicht gut erreichbar.

Mit der kommenden Bundestagswahl entscheidet sich unter anderem, wie die Weichen für die zukünftige Verkehrspolitik in Deutschland gestellt werden. Der ADFC Sachsen e.V. mit seinen inzwischen über 8200 Mitgliedern fragt sich, welche Rolle dabei das Fahrrad spielen wird und hat deshalb einige Fragen an Sie als Direktkandidat der CDU.

Vielen Dank, dass Sie sich Zeit dafür nehmen,
Anna Sarodnik
www.adfc-sachsen.de

Frage von Anna S. am
Thema
Lars Rohwer
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 5 Stunden 16 Minuten

Guten Tag, Frau Sarodnik!

Vielen Dank für diese regionale Frage, die ich sehr gern beantworte.

Wenn ich die Chance zur Arbeit im Deutschen Bundestag durch die Wählerinnen und Wähler am 26. September 2021 erhalte, werde ich mich in meiner ersten Wahlperiode für die Schließung des Elbradweges direkt an der Elbe zwischen Kaditz und Mickten sowie zwischen Wachwitz und Niederpoyritz einsetzen. Dies erscheint mir auf der rechtselbischen Seite des Elberadweges als ein realistisches Projekt, auf welches ich mich konzentrieren möchte.

Viele Grüße
Lars Rohwer

 

Was möchten Sie gerne wissen von:
Lars Rohwer
Lars Rohwer
CDU