Frage an Marion Walsmann bezüglich Familie

Portrait von Marion Walsmann
Marion Walsmann
CDU
0 %
/ 1 Fragen beantwortet

Frage an Marion Walsmann von Christian B. bezüglich Familie

Sehr geehrte Frau Walsmann,

ich habe eine Frage zu den Betreuungskosten für unsere Kinder. Im letzten Jahr hat die Erfurter Stadtverwaltung deutschlandweit traurige Berühmheit erlangt, weil bis zu 600€ Gebühren für einen Kita-Platz erheben wollte. Nur der Protest von engagierten Eltern konnte diesen Irrsinn verhindern. Aber auch aktuell sind noch bis zu 400€ möglich. Beim niedrigen Lohnniveau in Thüringen, den steigenden Kosten für Mieten und andere Dinge des täglichen Lebens, ist es für junge Familien nicht einfach. Ich kann jeden verstehen, der sich angesichts der finanziellen Belastungen gegen Nachwuchs entscheidet. Wofür stehen Sie in der Betreuungsfrage und was wollen Sie konkret unternehmen?

Danke für Ihre Antwort.

Frage von Christian B. am
Thema
Portrait von Marion Walsmann
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 21 Stunden 16 Minuten

Sehr geehrter Herr Basler,

Sie sprechen ein Thema an, das ich als Mutter zweier Kinder gut nachvollziehen kann. Kinder sind unsere Zukunft. Gerade in einem kleinen Land wie Thüringen, das seit Jahren sinkende Einwohnerzahlen verzeichnet.

Ich möchte, dass Erfurt vor allem für junge Menschen und Familien attraktiv ist. Dafür sind ein gutes Betreuungsnetz und attraktive Bildungsangebote im Vorschulbereich entscheidend. Ganz konkret will ich die Kita-Gebühren in Erfurt und mittelfristig in ganz Thüringen abschaffen.

Das wird nicht von heute auf morgen möglich sein. In einem ersten Schritt setze ich mich daher für das erste kostenlose Betreuungsjahr ein. Letztlich spielt die wirtschaftliche Leistungskraft jeder Kommune natürlich eine Rolle bei der Frage, wie man die Kosten für Kinderbetreuung verteilt. Für Erfurt bin ich allerdings zuversichtlich, dass wir einen Weg finden. Nicht zuletzt hat auch die Wirtschaft ein Interesse daran, dass Eltern ihre Kinder in guten Händen wissen und somit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gefördert wird.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Marion Walsmann.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Marion Walsmann
Marion Walsmann
CDU