Bayern Wahl 2008
Portrait von Sebastian Körber
Frage an
Sebastian Körber
FDP

Sehr geehrter Herr Körber,

auf den FDP-Wahlplakaten kann ich immer lesen: "Wir sind der deutlichste Kontrast zu Schwarz." Was genau verbirgt sich hinter dem Wahlslogan?

Mit freundlichen Grüßen

Staat und Verwaltung
25. September 2008

(...) Milliardenverluste bei der Bayerischen Landesbank, Pendlerpauschale (in Berlin erst wieder gestern dagegen abgestimmt: In Bayern Wein predigen und in Berlin Wasser trinken – ohne Worte!), Investitionsstau bei der Polizei, Bürokratiemoster Gesundheitsfonds und Schritte in die Staatsmedizin, Bildungskompetenzverluste (mangelnde Durchlässigkeit, stagnierende Stundentenzahlen, fehlende Investitionen etc.) und der zunehmende Überwachungsstaat (siehe auch: http://de.youtube.com/watch?v=J9xqPXt_tMw ) und die Verbotsmentalität. (...)

Bayern Wahl 2008
Portrait von Sebastian Körber
Frage an
Sebastian Körber
FDP

seit langen Jahren werden 2 Projekte im südlichen Landkreis diskutiert:

1. Westumgehung Neunkirchen am Brand 2. Westumgehung Dormitz

Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen
06. September 2008

(...) eine westliche Umgehungstraße im Bereich Neunkirchen und Dormitz erscheint sinnvoll, zum einen wegen der äußerst schmalen Engstellen (Stadttoren) in Neunkirchen und zum Anderen da so auch gleichzeitig die beiden Ortskerne aufgewertet werden könnten (weniger Durchgangsverkehr). (...)

Bayern Wahl 2008
Portrait von Sebastian Körber
Frage an
Sebastian Körber
FDP

Sehr geehrter Herr Nöth,

der öffentliche Nahverkehr, insbesondere im ländlichen Raum, ist unterversorgt!

Bildung und Erziehung
31. August 2008

(...) Die FDP fordert hier zum einen klar eine "Entrümpelung" und Überarbeitung der Lehrpläne und der Stofffülle. Zum anderen muss das achtjährige Gymnasium als gebundene Ganztagsschule mit pädagogischem Konzept und der Sicherstellung von Intensivierungsstunden überarbeitet werden, eben damit noch Freizeit bleibt und individueller auf den Schüler eingegangen werden kann. (...)

Bayern Wahl 2008
Portrait von Sebastian Körber
Frage an
Sebastian Körber
FDP

Sehr geehrter Herr Körber,

die CSU steht für die Wiedereinführung der Pendlerpauschal ab dem ersten Kilometer.

1. Unterstützen Sie dieses Anliegen? 2. Wenn ja, wie sollen die zusätzlichen Ausgaben finanziert werden?

Finanzen
30. August 2008

(...) Durch 19 Steuererhöhungen (auch Umsatz – bzw. Mehrwertsteuer !) bei CSU – Beteiligung in Berlin in den letzten drei Jahren sollte jetzt genügend Geld in die Kassen gespült worden sein. Es ist höchste Eisenbahn hier den Bürgern wieder etwas zurückzugeben und damit zu entlasten, um die Frage nach der Finanzierung zu beantworten. (...)