Frage an Stefan Berger bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Portrait von Stefan Berger
Stefan Berger
CDU
39 %
/ 18 Fragen beantwortet

Frage an Stefan Berger von Ernst W. bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Sehr geehrter Herr Berger,

mich besorgen die weltweit gestiegenen Militärausgaben (lt SIPRI die höchsten seit Ende des Kalten Krieges), an denen auch europäische Länder ihren Anteil haben.

Meine W.entscheidung mache ich deshalb davon abhängig, inwiefern sich Kandidatinnen und Kandidatinnen sowie die Parteien für eine weltweite militärische Abrüstung einsetzen werden.

Die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Abrüstingsinitiative ICAN hat zu diesem Thema eine Abgeordnetenerklärung initiiert, mit der Abgeordnete den UN-Verbotsvertrag zu Atomwaffen unterstützen können. Bisher haben 473 Abgeordnete unterzeichnet:
https://www.icanw.de/abgeordnetenerklaerung/

Werden Sie diese Erklärung nach Ihrer W. ins Europarlament auch unterzeichnen? Wenn nicht, was sind Ihre Gründe hierfür?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
E. W.

Frage von Ernst W. am
Portrait von Stefan Berger
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 19 Stunden 42 Minuten

Sehr geehrter Herr W.,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die 28 Staaten geben ca. 200 Milliarden jährlich für ihre nationalen Rüstungsetats aus. Ich wäre dafür diese Etats zu senken und mit diesen verringerten Budgets eine gemeinsame europäische Armee auf den Weg zu bringen. Damit hätten wir einmal das Ziel der Abrüstung erreicht und eine Modernisierung der Streitkräfte vollzogen. Mit dem Thema Atomwaffen werde ich mich dann auseinandersetzen, wenn eine Mitgliedschaft im Europäischen Parlament erfolgt ist.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Berger

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Stefan Berger
Stefan Berger
CDU