Erläutern Sie uns bitte als Gesundheitsexpert:In, wieso die SPD nicht auf Naheliegendes pocht: Positivquoten zu ermitteln und Intensivbettenbelegung zu berücksichtigen bei der Corona-Lagebewertung ?

Portrait von Stefan Fulst-Blei
Stefan Fulst-Blei
SPD
100 %
/ 2 Fragen beantwortet

Erläutern Sie uns bitte als Gesundheitsexpert:In, wieso die SPD nicht auf Naheliegendes pocht: Positivquoten zu ermitteln und Intensivbettenbelegung zu berücksichtigen bei der Corona-Lagebewertung ?

Hintergrund zu meiner Frage
1. Eine Notsituation ist nicht gegeben: Die Intensivbettenbelegung wegen Covid sinkt seit 3.12 um ca 50% (BILD, 15.3)
2. Die lokalen Inzidenzzahlen alleine haben nur sehr wenig Aussagekraft
Es gilt: "wer viel testet, wird auch viel finden"
Folglich müssen die jeweiligen Inzidenzzahlen zu den jeweiligen Testzahlen in Bezug gesetzt werden ("Positivquote")
Dies geschieht aber zur Zeit nur 1x Woche vom RKI im bundesweiten Maßstab.

Ich habe aber keinerlei Angaben zu der Positivquote in BW gefunden, geschweige denn für einzelne Städte. Damit können überhaupt keine belastbaren Angaben zum tatsächlichen Verlauf der Corona-Pandemie in BW gemacht werden (?)

Es scheint aber noch viel viel schlimmer zu sein
"Das Sozialministerium weiß weder, wie viele Corona-Testzentren es in BW gibt, noch wie oft sie geprüft werden. " (!) https://tinyurl.com/3398su5s
Damit hat die Landesregierung NICHTS an Zahlen zu Tests und damit zur Positivquote in der Hand (?)
Ist das korrekt?

Frage von Ulrike L. am
Portrait von Stefan Fulst-Blei
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 18 Stunden

Sehr geehrte Frau L.,

bei unserer Bewertung der Corona-Lage werten wir sehr viele seriöse Berichte von anerkannten Forschungsinstituten, zuständigen staatlichen Stellen und Berufsorganisationen bzw. Fachgesellschaften aus. Selbstverständlich gehört dazu auch die Situation in den Krankenhäusern (nicht nur auf den Intensivstationen) sowie die Positivquote bei den Tests – hier nicht nur bei den meldepflichtigen Zahlen aus den Laboren, sondern etwa auch von den Schulen. Sehr viele Kennziffern – auch mit Zahlen für Baden-Württemberg – werden fortlaufend veröffentlicht, insbesondere auf diesen Seiten:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV_node.html

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Gesamt.html;jsessionid=03E3BDD4A4A4637D6D717575857CFAC8.internet111?nn=13490888

mit dem jeweils ausführlichen Wochenbericht am Donnerstag

https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/de/fachinformationen/infodienste-newsletter/infektnews/seiten/lagebericht-covid-19/

mit dem jeweils ausführlichen Wochenbericht am Donnerstag

https://www.dkgev.de/dkg/coronavirus-fakten-und-infos/aktuelle-bettenbelegung/

https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/laendertabelle

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/COVID-19-Trends/COVID-19-Trends.html?__blob=publicationFile#/home

https://km-bw.de/,Lde/startseite/sonderseiten/aktuelle-corona-lage-an-schulen

https://km-bw.de/site/pbs-bw-km-root/get/documents_E2139437465/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Artikelseiten%20KP-KM/1_FAQ_Corona/Corona%20an%20Schulen%20pdf/corona-an-schulen-tabelle.pdf

Zusätzliche gibt es auch lokale Aufbereitungen aus der Statistik wie etwa diese:

https://lrarnk.maps.arcgis.com/apps/dashboards/7779ff038a134df7a30db2f638fff6ca

Und das ist wie gesagt nur eine kleine Auswahl. Dass wir damit zu wenig Zahlen für unsere Bewertung zur Verfügung haben, sollte man deshalb eher nicht behaupten, auch um Dritte nicht zu verunsichern. Die nächste Frage ist, wie die Zahlen interpretiert werden. Da gibt es natürlich unterschiedliche Ansätze, auch unter den Parteien. Aber auch für die Interpretation ist es gut, wenn man die Hinweise der Expertinnen und Experten dazu aufnimmt.

Herzliche Grüße aus Mannheim

Stefan Fulst-Blei

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Stefan Fulst-Blei
Stefan Fulst-Blei
SPD