Frage an Thomas Kreuzer bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Portrait von Thomas Kreuzer
Thomas Kreuzer
CSU
25 %
/ 4 Fragen beantwortet

Frage an Thomas Kreuzer von Guido L. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Kreuzer MdL,
bekanntlich hielt Dr. Markus Söder vorgestern seine erste Regierungserklärung im bayerischen Landtag. Erste Rednerin nach Dr. Söder war die SPD-Fraktionsvorsitzende Natascha Kohnen (SPD): https://www1.bayern.landtag.de/www/player/index.html?playlist=https://www1.bayern.landtag.de/lisp/res/metafiles/wp17/17_403/meta_vod_29501.json&startId=2 . Frau Kohnen thematisierte u.A. den GBW-Wohnungsverkauf durch Dr. Söder, als dieser noch bayerischer Finanzminister war. Danach traten Sie ans Rednerpult und konterten auf Frau Kohnens Vorhaltungen: https://www1.bayern.landtag.de/www/player/index.html?playlist=https://www1.bayern.landtag.de/lisp/res/metafiles/wp17/17_403/meta_vod_29501.json&startId=3 (ab Minute 22.07)
Sie behaupteten, dass sich der ehemalige Münchner Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) an diesem Thema bereits erfolglos abgearbeitet habe und unterstellen Frau Kohnen, dass der bald eingesetzte GBW-Untersuchungsausschuss instrumentalisiert würde, um Dr. Söder vor der Landtagswahl am 14.10.2018 zu schaden.
Meine Fragen:
- Wussten Sie bisher noch nicht, dass es neue Verdachtsmomente im Zusammenhang mit dem GBW-Wohnungsverkauf gibt (siehe z.B. https://www.br.de/nachrichten/gbw-wohnungsverkauf-die-dubiose-rolle-russischer-investroren-100.html )?
- Was hat ein Untersuchungsausschuss im Landtag (der zur Aufklärung des GBW-Deals beitragen soll) mit Landtagswahlen zu tun?

Weitere Frage:
- Warum verließen fast alle CSU-Landtagsabgeordneten nach Dr. Söders Regierungserklärung den Sitzungssaal (siehe https://www.br.de/mediathek/video/abendschau-19042018-passau-schlaeger-standen-nicht-unter-drogen-autonomes-fahren-in-franken-service-tipps-zum-sonnenbrillen-kauf-av:5a96ad44e4b2ba0018dc3002 (Minute 02.14 bis 04.59) . Ich persönlich empfand dieses Verhalten als einen Affront gegenüber dem Hohen Haus.) ?

In der Hoffnung, dass Sie mir zeitnah und selbstverständlich ehrlich antworten, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen
G. L.

Frage von Guido L. am

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Thomas Kreuzer
Thomas Kreuzer
CSU