Ist Ihnen das Thema „Verbraucher*innen-Schutz durch seriöse und qualifizierte MPU-Beratung" bekannt? Wie stehen Sie zu dem Thema und wie werden Sie es in Ihrer Partei und im Bundestag thematisieren?

Portrait von Thomas Silberhorn
Thomas Silberhorn
CSU
100 %
/ 1 Fragen beantwortet

Ist Ihnen das Thema „Verbraucher*innen-Schutz durch seriöse und qualifizierte MPU-Beratung" bekannt? Wie stehen Sie zu dem Thema und wie werden Sie es in Ihrer Partei und im Bundestag thematisieren?

Sehr geehrter Herr Silberhorn,

ich möchte Sie hinweisen auf folgende Pressemitteilung meines Berufsverbandes zu dieser Thematik:
"Pressemitteilung der Sektion Verkehrspsychologie im Berufsverbandes Deutsche Psychologinnen und Psychologen BDP e.V. vom 23.08.2021:
https://www.bdp-verband.de/presse/pm/2021/verbraucher-innen-schutz-durch-seriose-und-qualifizierte-mpu-beratung.html"

Über Ihre Rückantwort würde ich mich freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Dipl.-Psych. Sebastian Wagner, B.Sc.
Fachpsychologe für Verkehrspsychologie BDP

Frage von Sebastian W. am
Portrait von Thomas Silberhorn
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 4 Tage

Sehr geehrter Herr W.,

vielen Dank für den Hinweis auf die Pressemitteilung Ihres Berufsverbands. Die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) der Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeugs wird von Verkehrspsychologen durchgeführt. Für die private Vorbereitung von Verkehrsteilnehmern auf die MPU ist es sicherlich ratsam, wenn auch ihr Berater als Verkehrspsychologe qualifiziert ist.

Wie eine seriöse und qualifizierte Beratung sicherzustellen ist, kann erst wieder im neuen Bundestag mit den dann Verantwortlichen beraten werden. Konkrete Informationen über unseriöse Geschäftspraktiken wären dazu hilfreich.

Freundliche Grüße

Thomas Silberhorn
 

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Thomas Silberhorn
Thomas Silberhorn
CSU