Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Anna Lührmann

Ausgeübte Tätigkeit
Juniorprofessorin (Uni Göteborg)
Berufliche Qualifikation
Politikwissenschaftlerin
Geburtsjahr
1983

Anna Lührmann schreibt über sich selbst:

Portrait von Anna Lührmann

Seit meiner Jugend engagiere ich mich dafür, unser Klima zu schützen und unsere Demokratie zu stärken. Mit 19 Jahren zog ich als jüngste Abgeordnete in den Bundestag ein. Nach zwei Wahlperioden bin ich in den Sudan gegangen, habe studiert und bei den Vereinten Nationen gearbeitet. Bis vor kurzem war ich als Juniorprofessorin und Demokratieforscherin an der Uni Göteborg tätig. Als Wissenschaftlerinnen können wir Probleme beschreiben. Aber handeln muss die Politik. Und darum geht es mir jetzt.

Im Winter vor zwei Jahren war ich mit meiner Tochter auf einer Fridays for Future Demo in Göteborg. Ich stand da im Nieselregen und wurde wütend. Ich habe mich daran erinnert, wie ich als Kind in der Kasseler Innenstadt Flugblätter gegen die Luftverschmutzung verteilt habe.

Seitdem haben wir Grüne einiges erreicht. Aber bei weitem nicht genug. Uns fehlten die nötigen Mehrheiten für konsequenten Klimaschutz.

Das habe ich während meiner sieben Jahre als Bundestagsabgeordnete hautnah erlebt. 2007 habe ich erstmals den Klimaschutzhaushalt vorgelegt. Kernpunkt: Investitionen in Klimaschutz statt in umweltschädliche Subventionen. Hätte es dafür eine Mehrheit gegeben, hätten wir jedes Jahr mindestens 34 Million Tonnen CO2 eingespart! Jedes Jahr! Aber die Große Koalition hat diese Vorschläge niedergestimmt.

Jetzt haben wir die historische Chance, Mehrheiten für eine klimaneutrale Politik zu bekommen.

Dafür möchte ich mich im Bundestag einsetzen. Ich will meinen Beitrag dazu leisten, dass wir Deutschland auf den 1,5-Grad-Pfad bekommen. Dafür will ich meine ganze Kraft und Erfahrung einbringen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag 2021 - 2025
Aktuelles Mandat

Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Hessen
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Rheingau-Taunus - Limburg
Wahlkreisergebnis
14,40 %
Wahlliste
Landesliste Hessen
Listenposition
5

Kandidatin Bundestag Wahl 2021

Angetreten für: Bündnis 90/Die Grünen
Wahlkreis
Rheingau-Taunus - Limburg
Wahlkreisergebnis
14,40 %
Erhaltene Personenstimmen
24418
Wahlliste
Landesliste Hessen
Listenposition
5

Politische Ziele

Wir spüren schon jetzt: die Klimakrise bringt die Welt durcheinander.  Wenn es so weitergeht, werden unsere Freiheit und Lebensqualität deutlich eingeschränkt. 

 

Deshalb hat das Bundesverfassungsgericht jüngst entschieden: Wir brauchen mehr Klimaschutz. Jetzt. Abwarten wird teuer. 

 

Nur mit konsequentem Klimaschutz sichern wir unsere Freiheit und unseren Wohlstand heute und in der Zukunft. Mit Deiner Unterstützung werde ich mich dafür mit meiner ganzen Kraft einsetzen.

Klimaneutralen Wohlstand sichern

Die Märkte der Zukunft sind klimaneutral. Wir unterstützen unsere Wirtschaft bei dieser Transformation unter anderem mit Förderprogrammen. Zudem schaffen wir mit klaren Rahmenbedingungen Planungssicherheit. 

 

Klimaschutz ist sozial gerecht

Von unseren Vorschlägen werden vor allem Familien mit niedrigen und mittleren Einkommen profitieren. Wir werden die Einnahmen des CO2-Preises unter anderem über ein Energiegeld komplett zurückzahlen. Das Energiegeld ist für alle gleich hoch. Wer mehr Geld für klimaschädliche Produkte ausgibt als der Durchschnitt, zahlt drauf.

Für saubere Energie und Mobilität

Das Ende der fossilen Energieträger bedeutet bessere Luft und langfristig niedrigere Kosten. Damit die Umstellung bezahlbar bleibt, wollen wir Wärmepumpen und Elektromobilität stärker fördern. Außerdem werden wir das Angebot an Bussen und Bahnen auch im ländlichen Raum ausbauen und den europaweiten Zugverkehr stärken. 

 

Guter Haushalt - gutes Klima 

Wir wollen in allen Politikbereichen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Dafür investieren wir konsequent in Klimaschutz statt in umweltschädliche Subventionen. Zum Beispiel mit einem Klimaschutzhaushalt, wie ich ihn schon 2007 im Bundestag vorgelegt habe.

 

Für eine lebendige Demokratie 

Ich setze mich für mehr direkte Beteiligung ein. Dafür brauchen wir Bürger*innenräte. Mit einem Demokratiefördergesetz werden wir lokalen Initiativen den Rücken stärken.

Das möchte ich für uns konkret erreichen: 

  • Mit rund 50 Mrd. € Investitionen jährlich in Klimaschutz und Digitalisierung unsere Wirtschaft und Infrastruktur stärken 
  • Unsere Wälder mit konsequentem Klimaschutz schützen  
  • Klimaneutrale Mobilität auf dem Land ermöglichen durch einen zügigen Ausbau von  Bus und Bahn, Elektromobilität und Carsharing
  • Mit einem transparenten und kooperativen Politikstil Menschen für Demokratie begeistern

Kandidatin Bundestag Wahl 2005

Angetreten für: Bündnis 90/Die Grünen
Wahlkreis: Main-Taunus
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Main-Taunus
Wahlkreisergebnis
7,60 %
Wahlliste
Landesliste Hessen
Listenposition
3

Abgeordnete Bundestag 2005 - 2009

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Hessen
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Main-Taunus
Wahlliste
Landesliste Hessen
Listenposition
3