Frage an Bernd Lucke bezüglich Arbeit und Beschäftigung

Bernd Lucke
Bernd Lucke
Liberal-Konservative Reformer

Frage an Bernd Lucke von Unaf-Wüetra Yüpx bezüglich Arbeit und Beschäftigung

26. April 2014 - 11:42

Wie stehen Sie zum Mindestlohn? Soll der nur für deutsche Arbeitnehmer gelten oder auch für Ausländer und Emigranten? Sollen Asylanten in Deutschland eine Arbeitserlaubnis erhalten?

Frage von Unaf-Wüetra Yüpx
Antwort von Bernd Lucke
16. Mai 2014 - 07:07
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 5 Tage

Sehr geehrter Herr Lück,

die Alternative für Deutschlandist der Überzeugung, dass es in Deutschland eine verlässliche soziale Absicherung für Geringverdiener geben muss. Die Festsetzung der unterschiedlichen Löhne ist Sache von Gewerkschaften und Arbeitgebern. Die soziale Absicherung ist Aufgabe des Staates, der ein menschenwürdiges Leben und ein Mindestmaß an sozialer Teilhabe in Deutschland gewährleisten muss. Das muss durch direkte Einkommensbeihilfen erfolgen.

Ein gesetzlich festgelegter, flächendeckender Mindestlohn kann ein menschenwürdiges Leben nicht sicherstellen, da viele Menschen in besonderen Lebenssituationen nur wenige Stunden Arbeit haben. Gerade diese Arbeitsplätze sehen wir durch den Mindestlohn gefährdet.

Humanitäre Hilfe und Hilfe für Kriegsflüchtlinge und andere Verfolgte ist ein wichtiges Gut. Die hierher geflüchteten müssen jedoch die Chance auf eine Arbeitsstelle bekommen und, anders als das heute geregelt ist, arbeiten dürfen. Das ist für die Menschen zur Wahrung ihrer Würde wichtig. Es ist auch wichtig, damit sie nach Bewilligung des Asylantrags schnellstmöglichst integriert werden können. Die Alternative für Deutschland fordert daher, Asylbewerbern das Recht auf Arbeit zu gewähren.