Frage an Florian Streibl bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Portrait von Florian Streibl
Florian Streibl
FREIE WÄHLER
78 %
/ 9 Fragen beantwortet

Frage an Florian Streibl von Brigitte S. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Streibl,

leider schweigen Sie (seit 20.08.2010) auf Nachfragen zu Ihren Antworten auf Fragen von Herrn Hinz zu den Themen Datenkriminalität und "GWG" ( http://www.abgeordnetenwatch.de/florian_streibl-512-19221--f263923.html#q263923 ).

Sie waren nicht auf alle Fragen präzise eingegangen, z.B. gar nicht auf die Rechtsgrundlage der angeblich aufgehobenen Schweigepflicht von Sachverständigen im "Münchner Modell" zu sprechen gekommen.

Herr Hinz bat VOR NUN DREI JAHREN, dies nachzuholen.
Er schrieb weiter:

"Im Internet kursiert ein "Flugblatt Wider die GWG", in dem ich las:

"Einen Zivilprozeß, dem de facto die ZPO abhanden kommt, kann man sich vorstellen als einen, in dem unser Grundgesetz abgelöst wird von einer "Hausordnung der Hölle"."

Heißt dies, daß die von Ihnen als "problematisch" bezeichnete schriftliche Äußerung des GWG- Führers eine GG- feindliche Tendenz ausdrückt?

Was würde dies bedeuten in Bezug auf Ihre Bemerkung, die von Ihnen so genannten "Funktionsträger" arbeiten "in geeigneter Weise zusammen" (also auch mit der GWG, der man ja auch noch unwissenschaftliches Arbeiten vorwirft, .... )?

Entspricht eine solche Zusammenarbeit den Wertentscheidungen unseres GG bzw. steht das Münchner Modell auf dem Boden desselben?

Wie mag es Eltern seelisch gehen, wenn bezahlte "Funktionsträger" (einschließlich eben z.B. Herr Salzgeber und seine Leute) anläßlich familiärer Krisen hinter ihrem Rücken über ihr Leben, ihren (Ehe)partner und ihre Kinder sprechen und danach irgend welche Bemerkungen oder Vorschläge machen?"

Ich bitte Sie nun, wo Sie erneut in den Landtag streben, endlich auf diese Dinge einzugehen.
Da ein - von Herrn Hinz empfohlener - Link (wohl zu der GWG- kritischen Sendung "Plus-Minus") nicht mehr funktioniert, übersende ich Ihnen einen anderen: http://www.wernerleitner.de/film/film1.swf .

Mit frdl. Gruß
Brigitte Schneider
AG Recht / Psychiatriemißbrauch

Frage von Brigitte S. am

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Florian Streibl
Florian Streibl
FREIE WÄHLER