Frage an Frauke Petry bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Portrait von Frauke Petry
Frauke Petry
parteilos
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Frauke Petry zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Frauke Petry von Klaus M. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrte Frau Petry,

beantworten Sie auch schon mal eine Frage von den Leuten, von denen Sie gewählt werden wollen?

K. M.

Frage von Klaus M. am
Portrait von Frauke Petry
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 4 Tage

Selbstverständlich beantworte ich Fragen von Bürgern, die direkt an mich gerichtet werden – übrigens ganz unabhängig davon, ob sie mich wählen oder nicht. Eine Anmerkung sei jedoch dazu gestattet. abgeordnetenwatch.de nimmt für sich in Anspruch, der "direkte Draht von Bürgerinnen und Bürgern zu den Abgeordneten und Kandidierenden" zu sein. "Bürger fragen - Politiker antworten" so das Credo des Portals. Einen wirklich direkten Draht haben Sie, wenn Sie das Kontaktformular unter https://www.frauke-petry.de/kontakt für Ihre Fragen oder Mitteilungen nutzen. Abgesehen davon bietet sowohl die blaue Partei (https://www.dieblauepartei.de) als auch unser Bürgerforum Blaue Wende (https://www.blauewende.de) zahlreiche öffentliche Veranstaltungen in unterschiedlichsten Formaten an – und zwar nicht nur im Wahlkampf, bei denen Sie unsere Abgeordneten, Kandidaten oder einfach auch nur unsere Mitglieder direkt und ungefiltert kennenlernen und mit Ihnen in Gedankenaustausch treten können. Machen Sie davon Gebrauch, kommen Sie mit uns vor Ort ins Gespräch. Das ist direkt, ganz ohne Umweg.

Anmerkung der Redaktion

abgeordnetenwatch.de ist eine von vielen Möglichkeiten, um mit Kandidaten in Kontakt zu treten. Bürgersprechstunde oder das Gespräch am Infostand will und kann das Portal nicht ersetzen. Sehr wohl kann es aber einen öffentlich geführten und für jedermann einsehbaren Dialog zwischen Bürgerinnen und Bürgern und Ihren Kandidaten in Gang bringen, der noch dazu in einem geschützten (moderierten) Raum stattfindet. Oft ist ein auf abgeordnetenwatch.de begonnener Dialog nur der erste Kontakt zwischen Bürgern und Kandidaten, der sich dann in persönlichen Mails, Telefonaten oder Treffen fortsetzt. abgeordnetenwatch.de begrüßt alles, was den Austausch zwischen Bürgerinnen und Bürgen und den Kandidaten fördert. Ein für alle Bürgerinnen und Bürger transparent gestalteter Dialog ist unserer Ansicht nach nur in der Öffentlichkeit zu gewährleisten.