Frage an Hans Friedl bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Portrait von Hans Friedl
Hans Friedl
FREIE WÄHLER
20 %
/ 5 Fragen beantwortet

Frage an Hans Friedl von Thomas P. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Zur Umsetzung der Richtlinie 2003/98/EG des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 17. November 2003 über die Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors (ABl. EG L 345 S. 90) haben bisher dreizehn Bundesländer für ihren Zuständigkeitsbereich jeweils Informationsfreiheitsgesetze erlassen. In Bayern, Niedersachsen und Sachsen existiert hingegen kein Landes-Informationsfreiheitsgesetz. Teilweise findet eine Ablösung durch Transparenzgesetze statt.

Da die CSU offensichtlich nichts von Transparenz hält, gibt es seit vielen Jahren die Webseite https://informationsfreiheit.org/ , die über die Sachlage informiert.

Ihre Fraktion hat in der Vergangenheit mehrfach Gesetzentwürfe für ein Informationsfreiheitsgesetz vorgelegt und in Ihrem Wahlprogramm für den Landtag 2018 ein solches gefordert.

Wie sieht es dann jetzt damit aus?

Frage von Thomas P. am

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Hans Friedl informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Hans Friedl dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.
Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Hans Friedl
Hans Friedl
FREIE WÄHLER