Weshalb ist die Corona-Testung auch für Geimpfte kostenpflichtig?

Portrait von Helge Lindh
Helge Lindh
SPD
67 %
/ 3 Fragen beantwortet

Weshalb ist die Corona-Testung auch für Geimpfte kostenpflichtig?

Sehr geehrter Herr Lindh,
Ich gratuliere Ihnen zur Fortsetzung Ihrer Tätigkeit im Bundestag. Ich betreue eine 95jährige Frau und besuche oft eine Freundin, die nach einer Leukämieerkrankung zwei Stammzellentransplantationen bekommen hat. Geimpft sind alle, aber es ist bekannt, dass der Impfschutz gerade bei diesen Personen nicht zuverlässig ist. Bisher habe ich mich zur Sicherheit vor einem Kontakt immer im Testcenter testen lassen. Jetzt entstehen mir (Rentnerin) erhebliche Kosten, wenn ich die persönlichen Kontakte fortführen möchte. Ich verstehe ja, dass die Ungeimpften weiter unter Druck gesetzt werden sollen, aber könnte man denn nicht für die Geimpften eine Kostenbefreiung bewirken?
Viele Grüße!

Frage von Petra K. am
Thema
Portrait von Helge Lindh
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen 6 Tage

Sehr geehrte Frau K.,

vielen Dank für ihre Frage und ihre herzlichen Glückwünsche. Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Die Kostenpflicht für Tests soll einen weiteren Anreiz für Ungeimpfte schaffen, die wichtige, sichere und wirksame Schutzimpfung vorzunehmen und gleichzeitig die Tests nicht mehr von der Allgemeinheit bezahlen zu lassen in einer Zeit, wo alle Menschen die Möglichkeit zur Impfung hatten.

Gleichwohl sehen wir aktuell, dass die Infektionszahlen stark steigen und bestimmte Personengruppen trotz Impfung infiziert werden. Die jetzigen Maßnahmen konnten folglich eine vierte Welle nicht verhindern. Vor diesem Hintergrund stimme ich Ihnen zu, dass eine Wiederaufnahme der Testaktivitäten und auch eine Kostenbefreiung für Geimpfte wieder eingeführt werden sollte. Das Verantwortungsbewusstsein, wie Sie es durch ihre Fürsorge zeigen, sollte auch vom Staat anerkannt und „belohnt“ werden.

Sehr gerne stehe ich für Rückfragen und ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Zögern Sie bitte nicht, dafür auch mich zuzukommen.

Mit freundlichen Grüßen

Helge Lindh, MdB

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Helge Lindh
Helge Lindh
SPD