Frage an Lars Herrmann bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Portrait von Lars Herrmann
Lars Herrmann
parteilos
29 %
/ 7 Fragen beantwortet

Frage an Lars Herrmann von Evelyn L. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Herrmann,

ich möchte Ihnen den Inhalt meiner mail an Jens Spahn zusenden, mit der Frage, wie Sie zur geplanten Masernimpfpflicht stehen.
Sie haben bei der Abstimmung eine Stimme, die Sie für das Wohl der Menschen in diesem Land einsetzen. Bitte informieren Sie sich genau zu dem Thema. Herzlichen Dank!

SO GEHT DAS NICHT!
Wir sind Eltern eines Schulkindes und sind froh, dass in Deutschland alle Kinder eine Schule besuchen dürfen - ohne dafür zahlen zu müssen.
Es kann nicht sein, dass Sie uns Eltern jetzt vorschreiben, wie wir unser Kind impfen lassen müssen, weil uns sonst hohe Strafen drohen.
Die Impfentscheidung für unser Kind muss unsere Entscheidung bleiben - wir haben sie nach langer Überlegung verantwortungsvoll getroffen.
Zwang ist beim Impfen der falsche Weg -
Deutschland braucht keine Impfpflicht!
Ich habe ein Kind, das auf die Masernimpfung negativ reagiert hat. Ich möchte dies für keines meiner anderen Kinder wieder so erleben müssen.
Es gibt momentan keinen Maser-Einzelimpfstoff , wissen Sie das? Und wollen Sie trotzdem dieses Gesetz ?
Ich appelliere an Sie alle: bitte überprüfen Sie verantwortungsvoll die Sinnhaftigkeit dieses Gesetzes.
Ich bitte Sie: lassen Sie den Menschen die Möglichkeit einer Wahl. Die meisten überlegen sich genau, warum sie keine Impfung wollen, aus oftmals traurigen Erfahrungen.
Mit freundlichen Grüßen

E. L.

Frage von Evelyn L. am

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Lars Herrmann informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Lars Herrmann dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.
Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Lars Herrmann
Lars Herrmann
parteilos