Befürworten Sie Distanzunterricht und ein Aussetzen der Präsenzpflicht? Kinder haben Angst vor Corona.

Portrait von Marcus Optendrenk
Marcus Optendrenk
CDU
0 %
/ 1 Fragen beantwortet

Befürworten Sie Distanzunterricht und ein Aussetzen der Präsenzpflicht? Kinder haben Angst vor Corona.

Schüler berichtet von Ängsten beim Schulbesuch nachdem regelmäßig jemand in der Klasse positiv getestet wird. Berechtigte Angst. Als Elternteil ist es nicht einfach, die richtige Mischung aus Beruhigung und Anerkennung berechtigter Gefühle zu finden.
Die Altersgruppe 0-18 hat die höchsten Inzidenzen in ganz Deutschland. Von "Sicheren Schulen" zu sprechen grenzt an Realitätsverweigerung.

Wie stehen Sie dazu Distanzunterricht einzuführen und die Präsenzpflicht temporär auszusetzen?

Zudem ist es extrem kalt durch das dauernde Lüften im Winter und die 20°C, welche die Arbeitsstättenverordnung für sitzende Tätigkeit vorschreibt werden unterschritten. Haben Sie da Lösungen?
Distanzunterricht scheint die beste Lösung zu sein.

Frage von Svenja R. am
Portrait von Marcus Optendrenk
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 17 Stunden 16 Minuten

Sehr geehrte Frau R.,

die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Das betrifft auch die Durchführung von Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler. Es ist inzwischen durch mehrere internationale und deutsche Wissenschaftsstudien und Praxisberichte erwiesen, dass junge Menschen durch die Verrringerung oder Unterbindung sozialer Kontakte in der Pandemie (vor allem in den Lockdown-Phasen) besonders gelitten haben. Gleiches gilt für die trotz Distanzunterrichts entstandenen Lernrückstände und die sich öffnende Schere in den Leistungen innerhalb von Klassen bei Unterrichtsausfall oder Distanzunterricht. Deshalb ist es richtig, möglichst viel Präsenzunterricht (unter größtmöglicher Sicherheit durch regelmäßiges Testen, Maskenpflicht und Lüften) aufrecht zu erhalten. Dies ist eine Frage auch der sozialen Gerechtigkeit und der Fürsorge für die Kinder und Jugendlichen. Man wird dann auch hier und da Kompromisse machen müssen (zB zwischenzeitlich Jacken und Mäntel anzuziehen, um sich während des Lüftens warm zu halten). Das ist trotz allem die beste Variante. 

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Marcus Optendrenk
Marcus Optendrenk
CDU