Frage an Martin Schulz bezüglich Arbeit und Beschäftigung

Portrait von Martin Schulz
Martin Schulz
SPD
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Martin Schulz zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Martin Schulz von Eckhard A. bezüglich Arbeit und Beschäftigung

Sehr geehrter Herr Schulz,

in der gestrigen Ausgabe der Passauer Neuen Presse war ein Bericht des Allianz Global Wealth Reports 2020.
Hier ging es um das steigende Vermögen trotz Corona.
Mir geht es allerdings mehr um das Zahlenwerk und die Netto- Geldvermögen der Länder.
Da in der Schaubild die Plätze 11 bis 17 (Platz 18 Deutschland) fehlten, habe ich mir diese nun eingeholt.
Noch interessanter ist in dem Bericht das Median Ranking.
Hier landet Deutschland sogar erst auf Platz 20 – nach einigen EU- Ländern.

Leider kann ich mir nicht erklären wie das sein kann.
Wie kann es sein, dass manche europäische Länder wie Italien mehr als doppelt so viel Nettovermögen besitzen wie Deutschland?
Deutschland hatte die letzten Jahre und Jahrzehnte eine relativ geringe Arbeitslosigkeit, immer unter den Top 4 weltweit im Bruttosozialprodukt (auch per Einwohner sehr gut) und extreme Handelsüberschüsse.

Auch denke ich nicht, das die Einwohner über Ihren Verhältnissen leben und ein hohes Konsumverhalten an den Tag legen.
Im Gegenteil, das Sparverhalten ist noch immer sehr hoch.

In dem Report sind auch keine Immobilien in der Betrachtung.
Bei der schlechten Eigentümerquote von Immobilien wird das Fragezeichen noch grösser.

Können Sie mir ein paar Stichpunkte geben oder erklären warum das so ist?

Mit freundlichen Grüßen
Eckhard Adler

hier das Ranking IM MEDIAN / Screenhot leider hier nicht möglich.
Schweiz (knapp 100.000 EUR)
Niederlande (knapp 75.000 EUR)
Japan
Belgien
Taiwan
Singapur
Australien
Kanada
Neuseeland
Italien (ca. 35.000 EUR)
Israel
Schweden (ca. 30.000 EUR)
USA
Frankreich (knapp 30.000 EUR)
Irland
UK
Österreich
Spanien
SüdKorea
Deutschland (ca. 20.000 EUR)

Frage von Eckhard A. am

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.