Frage an Sebastian Wippel bezüglich Verbraucherschutz

Portrait von Sebastian Wippel
Sebastian Wippel
AfD

Frage an Sebastian Wippel von Jvysevrq Zrvßare bezüglich Verbraucherschutz

23. Juli 2019 - 06:42

Sehr geehrter Herr Wippel,
Sie werden in der heutigen WSZ zitiert. Als innenpolitischer Sprecher der AfD sollen Sie "unverblümt deutlich gemacht" haben, was Ihre Partei von der von keinem im sächsischen Staatsapparat bisher angepackten Urkundenfälschungssache (Gerichte und Staatsanwaltschaften in Zwickau und Dresden) hält:
„Wir beabsichtigen im September die Regierung zu stellen. In diesem Atemzug wird sich das Thema der Ministeriumsführung neu stellen. Sollten wir nicht regieren, dann wird sich unser zu benennender Justiz- bzw. Rechtspolitischer Sprecher mit dem Thema befassen.“
Der Redakteur fragt in die Runde:
"Bleibt also für die Betroffene wirklich nur die Hoffnung auf einen Sieg der AfD im Sächsischen Landtag?"(1)

Mich interessiert, ob Sie sich angesichts der Verstrickungen von Regierungsleuten und Spitzenjuristen auch die Einrichtung einer parlamentarischen Untersuchungskommission vorstellen können.
Seit wann haben Sie persönlich Kenntnis von den Vorgängen?
Mit freundlichem Gruß
Dipl. med. Wilfried Meißner
Facharzt für Anatomie, Psychiatrie und Psychotherapie a.D.
Anti-Korruption . Reformation 2014 e.V.
1) https://wsz-online.blogspot.com/2019/07/amtsgericht-zwickau-kommt-die-wende.html?fbclid=IwAR0-sjW8wuStfl8JQhfQjZY_za3U5NaqyIJtSoyXocIbXGfDB6M7uZrrXsc

Frage von Jvysevrq Zrvßare
Antwort von Sebastian Wippel
17. August 2019 - 16:07
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen 4 Tage

Sehr geehrter Herr Zrvßare,

vielen Dank für Ihre Nachfrage. Wie bereits dem Anfragen der WSZ mitgeteilt bedarf der Sachverhalt einer eingehenden Prüfung. Diese wird erst nach der Landtagswahl durch den zuständigen Fachpolitiker zu Stande kommen. Nach der Prüfung werden wir entscheiden, wie wir weiter verfahren. Dabei werden alle möglichen Mittel berücksichtigt.

Mit freundlichem Gruß
Sebastian Wippel