Frage an Sergey Lagodinsky bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Sergey Lagodinsky
Bündnis 90/Die Grünen

Frage an Sergey Lagodinsky von Pbearyvn Puevfg bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Sehr geehrter Herr Lagodinsky,
ich habe heute im Deutschlandfunk gehört, wie Sie sich (zurecht) zum Umgang Russlands mit Nawalny, den Sie scheinbar persönlich kennen, empört haben. Meines Wissens nach hat Nawalny sich trotz der Gefahr zurück nach Russland begeben, hat freiwillig den Hungerstreik begonnen.
Das erwähne ich nur deshalb, weil es da noch einen anderen politischen Gefangenen gibt, der seit 2 Jahren in London festgehalten wird, ohne Anklage und in Einzelhaft, der schon lange und dokumentiert Anzeichen dieser psychischen Folter zeigt. Dessen Menschenrechte ihm komplett entzogen werden. Der UN-Sonderbeauftragte für Folter, Nils Melzer, hat dieses mit zwei erfahrenen Ärzten festgestellt und an diverse Regierungen, auch unsere, publiziert. Jedoch bleibt es still.
Warum sprechen Sie sich nicht in gleicher Weise für die Rechte von Herrn Assange aus?

Frage von Pbearyvn Puevfg

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Sergey Lagodinsky informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Sergey Lagodinsky dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.