Frage an Benjamin Miskowitsch bezüglich Umwelt

Portrait von Benjamin Miskowitsch
Benjamin Miskowitsch
CSU
100 %
/ 2 Fragen beantwortet

Frage an Benjamin Miskowitsch von Werner F. bezüglich Umwelt

Sehr geehrter Herr Miskowitsch,

Sie schreiben in Ihr Programm als persönliche Ziele:

"...der Flächenverbrauch reduziert wird, ohne die Notwendigkeit von maßvollem zukünftigem Wachstum generell in Frage zu stellen. Insoweit soll innerörtliches Bauen Vorrang vor der Inanspruchnahme von Flächen im Außenbereich haben, außerdem ist die Entsiegelung von Flächen anzustreben, deren bauliche Nutzung entfällt....."

Wir haben kürzlich mit unserer Bürgerinitiative in Mittelstetten die Errichtung eines neuen Gewerbegebietes auf der grünen Wiese gestoppt.

Auch von Herrn Kreuzer haben wir erfahren, dass diese Art der Flächenversiegelung eigentlich nicht mehr das Ziel der CSU in Bayern ist. Dennoch wäre es der CSU mit der absoluten Mehrheit im Gemeinderat um ein Haar gelungen, auch in Mittelstetten 35.000 m2 landwirtschaftliche Fläche zuzubetonieren.

Was wollen Sie unternehmen, um hier sicherzustellen, dass Ihre Parteibasis die politischen Ziele der Landtagsfraktion ernst nimmt?
Welche Kriterien sehen Sie, die es rechtfertigen, für Gewerbe weitere Flächen zu versiegeln?
Welche Kontrollorgane sollen derartige Pläne auf Gemeindeebene auf den Prüfstand stellen?

Von der Landkreis-CSU war jedenfalls nichts zu sehen in unserem Fall und auch nicht von den Kontrollorganen, wenn man von uns Bürgern mal absieht.

Wollen Sie diese Kontrolle der Einhaltung überregionaler Ziele nur den Bürgern überlassen?

Danke für eine sachliche Beantwortung.

W. F.

Frage von Werner F. am
Thema

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Benjamin Miskowitsch
Benjamin Miskowitsch
CSU