Frage an
Friedrich Ostendorff
DIE GRÜNEN

(...) Ihre Fraktion prangert den "Gülletourismus" an. Ist es nicht sinnvoll, in Ackerbauregionen mit organischem Dünger aus Veredelungsregionen zu düngen anstatt hier mit Mineraldünger aus energieaufwändigem Haber-Bosch-Verfahren zu arbeiten? (...)

Landwirtschaft und Ernährung
29. August 2019

(...) Grundsätzlich ist es das urbäuerliche Prinzip der Kreislaufwirtschaft, das ich als Politiker und als Bauer (seit über 50 Jahren) unterstütze. Das Futter für die Tiere wird dabei möglichst auf dem eigenen Betrieb angebaut. (...)

Frage an
Friedrich Ostendorff
DIE GRÜNEN

(...) Es gibt Personen in Deutschland, die viele Jahre gearbeitet und in unser Sozialsystem eingezahlt haben und am Ende ihrer Arbeitszeit nur eine mickrige Rente erhalten. Als Orientierung: die Durchschnittsrente im Westen unserer Republik liegt bei ca. (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
25. Februar 2019

(...) Ein Existenzminimum gilt für jede Person – egal, ob sie in Deutschland geboren ist, hier schon lange lebt oder erst vor kurzem nach Deutschland gekommen ist, um hier Schutz vor Terror und Krieg zu finden. Das Bundesverfassungsgericht hat dies 2012 auch höchstrichterlich festgestellt und es auf einen klaren Satz gebracht: Die Menschenwürde ist migrationspolitisch nicht zu relativieren. (...)

Frage an
Friedrich Ostendorff
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Ostendorff,

als überzeugtes Mitglied des "Netzwerk Grundeinkommen" stellt sich mir die Frage, welchem Parteikandidaten ich am Wahlsonntag meine Erststimme gebe.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
22. September 2017

(...) Die Debatte zum bedingungslosen Grundeinkommen ist innerhalb der Grünen noch nicht abgeschlossen. Es existieren unterschiedliche Positionen und viele Argumente zum BGE werden momentan noch ausgetauscht. (...)

Frage an
Friedrich Ostendorff
DIE GRÜNEN

1. Was wollen Sie als Abgeordneter tun, um die wirtschaftlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen der Deutschen Bahn so zu verbessern, dass diese zu einem sehr viel stärkeren Träger der Verkehrslast in Deutschland werden kann?

Verkehr
02. August 2017

(...) Zu Ihrer ersten Frage: Als Abgeordneter der Grünen-Bundestagsfraktion gehörte ich den letzten Jahren der Fraktion an, die zahlreiche Anträge für eine bessere Bahnpolitik gestellt hat und im Gegensatz zur Großen Koalition mit Verkehrsminister Alexander Dobrindt einen besonderen Fokus auf den Ausbau von Schienenprojekten gesetzt hat, als es Ende letzten Jahres um die Beschlussfassung des neuen Bundesverkehrswegeplanes, dem zentralen Planungsinstrument des Bundes für den Aus- und Neubau aller Verkehrsträger des Bundes (Fernstraßen, Schienen- und Wasserwege), und des daraus abgeleiteten Bundesschienenwegeausbaugesetz ging. (...)