Frage an Joachim Hanisch bezüglich Senioren

Portrait von Joachim Hanisch
Joachim Hanisch
FREIE WÄHLER
100 %
/ 2 Fragen beantwortet

Frage an Joachim Hanisch von Friedhelm R. bezüglich Senioren

Ich gehe 2022 in Rente - mein Arbeitgeber und ich selbst haben in eine Direktversicherung einbezahlt, die ich steuerfrei 2022 ausbezahlt bekomme. Auf diese Beiträge habe ich im Laufe meines Berufslebens bereits Steuern und Sozialversicherungsbeiträge bezahlt. Bei Vertragsabschluss (90' Jahre) wurde mir zugesagt, dass ich keine Sozialversicherungsbeiträge auf diese Auszahlung bezahlen muss.
Meine Krankenkasse teilte mir jetzt mit, dass ich nach derzeitigem Stand 18,05% für 10 Jahre zahlen muss - also nicht 0 %, wie versprochen sondern sogar den Arbeitgeber + Arbeitnehmeranteil, zahlen muss. Ich zahle also insgesamt die Sozialversicherungsbeiträge drei Mal.
Es gibt Diskussionen, diese Ungerechtigkeit zu beenden, zumindest aber abzumildern - was versprichen die freien Wähler hierzu. (Wahl Oktober 2018 in Bayern).

Mit schönen Grüßen

Friedhelm Riegel

Frage von Friedhelm R. am
Thema
Portrait von Joachim Hanisch
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag

Hallo,
diese Ungerechtigkeit haben wir schon mehrfach in der Fraktion angesprochen und bei Diskussionen darauf hingewiesen. Allerdings ist es eine Bundesangelegenheit, die von den Ländern nicht geändert werden kann. Auch ein Volksbegehren geht auf Bundesebene (noch) nicht. Wir werden drann bleiben, um das, evtl. über den Bundesrat, zu ändern!
Mit freundlichen Grüßen
Joachim Hanisch

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Joachim Hanisch
Joachim Hanisch
FREIE WÄHLER