Frage an Marco Wanderwitz bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Marco Wanderwitz
CDU
0 %
/ 5 Fragen beantwortet

Frage an Marco Wanderwitz von Thorsten M. bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Sehr geehrter Herr Wanderwitz, wenn der abzuwartende UN-Bericht zweifelsfrei ausweist das Chemische Kampstoffe in Syrien zum Einsatz kamen, befürwortet die Bundesregierung dann einen Militärschlag?

Wäre eine Beteiligung, direkt oder indirekt, der Bundesrepublik Deutschland dann denkbar?

Gerne möchte ich noch darauf hinweisen, dass der UN-Bericht lediglich der Klärung dient ob Chemiewaffen eingesetzt wurden, nicht aber Auskunft darüber gibt ob die Regierung von Präsident Baschar al-Assad, Rebellen oder Dritte sich für den Einsatz verantwortlich zeichnen. Womit nicht ausgeschlossen werden kann das ein möglicher Vergeltungsschlag gegen Syrien nicht Täter, sondern Opfer trifft (sofern nicht ohnehin jeder Verletzte und Tote Kriegerischer Handlungen als Opfer zu sehen ist).

Frage von Thorsten M. am
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 3 Stunden 30 Minuten

Sehr geehrter Herr Müller,

besten Dank für Ihre Nachfrage. Eine aktive Beteiligung Deutschlands sehe ich unter keinen denkbaren Umständen. Alle Weitere ist mir offen gesagt zu hypothetisch - warten wir den Bericht ab.

Mit freundlichen Grüßen

Marco Wanderwitz

Was möchten Sie gerne wissen von:
Marco Wanderwitz
CDU