Frage an Ute Vogt bezüglich Gesundheit

Portrait von Ute Vogt
Ute Vogt
SPD
100 %
43 / 43 Fragen beantwortet

Frage an Ute Vogt von Martin S. bezüglich Gesundheit

Sehr geehrte Frau Vogt,

momentan wird über eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes im Bundestag beraten. Die wesentlichen Details sind über die Medien schon bekannt. Es wird wohl so sein, dass die meisten Beschränkungen ab einem Inzidenzwert von 100 in Kraft treten. Nur Schulen sollen erst ab einem Inzidenzwert von 200 geschlossen werden.

Als Angehörige einer der Regierungsparteien können Sie mir sicher einen Grund dafür nennen, warum die Schulen erst bei einem so irrsinnig hohen Inzidenzwert geschlossen werden sollen, obwohl inzwischen bekannt ist, dass Schulen und Kindertagesstätten sehr wohl zur Verbreitung des Corona-Virus und seiner Mutationen beitragen?

Mit freundlichen Grüßen,
Martin Speiser

Frage von Martin S. am
Thema
Portrait von Ute Vogt
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 19 Stunden 42 Minuten

Sehr geehrter Herr Speiser,

danke für Ihre Frage.

Auch ich halte die Grenze von 200 für zu hoch. Um Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern und das Schulpersonal besser zu schützen, haben wir in den Verhandlungen zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes durchgesetzt, dass Schulen im Inzidenzbereich von 100-165 in den Wechselunterreicht gehen müssen und ab einem Inzidenzwert von 165 in den Distanzunterricht.

Herzliche Grüße
Ute Vogt

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Ute Vogt
Ute Vogt
SPD