Nochmal: Was tun, damit die Schere zwischen arm und reich nicht noch größer wird? Weitere Nachfrage

Portrait von Anja Weisgerber
Anja Weisgerber
CSU
100 %
125 / 125 Fragen beantwortet

Nochmal: Was tun, damit die Schere zwischen arm und reich nicht noch größer wird? Weitere Nachfrage

Die Anwort, die Sie mir gegeben haben, stellt mich nicht zufrieden. Damit Menschen etwas von Steuererleichterung haben, müssten sie erst einmal die Möglichkeit haben, ausreichend zu verdienen. Denen, die an der Existenzgrenze leben, mit Steuererleichterung zu kommen, halte ich für eine zynische Ideologie. In Kurzfassung deute ich Ihre Antwort so: Ihr Konzept in Sachen soziale Gerechtigkeit besteht darin, an die Armen ein paar Almosen zu verteilen. Sie und Ihre Partei haben aber kein Konzept, um gegen die Armut und ihre Ursachen vorzugehen.

Frage von Reinhard W. am
Portrait von Anja Weisgerber
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 3 Stunden

Sehr geehrter Herr W.,

vielen Dank für Ihre erneute Mail.

Wie auch in meiner vorangegangenen Nachricht an Sie erwähnt, setzen wir unter anderem auch auf Bildung.

Mit einer guten Bildung schon im Kindesalter werden die Voraussetzungen dafür geschaffen, später ein sicheres Einkommen zu erwirtschaften.

Mit einer Offensive in der beruflichen Aus- und Weiterbildung wollen wir Arbeitssuchende wieder in den Arbeitsmarkt bringen.

Sehr geehrter Herr W., gerne können wir uns darüber auch einmal in meiner Bürgersprechstunde unterhalten. Für eine Terminvereinbarung steht Ihnen mein Büro gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

 

Anja Weisgerber

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Anja Weisgerber
Anja Weisgerber
CSU