Frage an Bernd Lucke bezüglich Europapolitik und Europäische Union

Bernd Lucke
Bernd Lucke
Liberal-Konservative Reformer

Frage an Bernd Lucke von Whyvna iba Enfgäggre bezüglich Europapolitik und Europäische Union

30. April 2014 - 14:43

Hallo Herr Lucke,

kann es sein das die EU noch größer wird wenn sie in Brüssel sind? Oder bleibt die EU so groß wie sie jetzt schon war?

Grüße Julian

Frage von Whyvna iba Enfgäggre
Antwort von Bernd Lucke
15. Mai 2014 - 15:04
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 1 Tag

Sehr geehrter Herr von Rastätter,

erst jüngst wurde bekannt, dass Island seinen Beitrittsantrag zurückziehen will. Die Verhandlungen der EU mit den Beitrittskandidaten Montenegro und Serbien hingegen laufen seit Jahren.

Nachdem in immer mehr Ländern der EU Kritik an der Aufnahme von Ländern, die ihre wirtschaftliche Lage offenkundig geschönt dargestellt haben, laut wird, erhoffe ich mir weitere Diskussionen im EU-Parlament über den Prüfungsprozess eines Beitrittskandidaten. Die Alternative für Deutschland wird sich dafür einsetzen, dass die Aufnahme weiterer Länder Europas in die EU erst nach Erfüllung aller Aufnahmekriterien in Erwägung gezogen werden kann. Wir fordern darüber hinaus eine Volksabstimmung in Deutschland über die Aufnahme eines jeden weiteren Beitrittskandidaten. Ich werde als EU-Parlamentarier sicherlich meinen Beitrag in diesem Sinne zu der Debatte leisten.

Die Verhandlungen mit der Türkei sind ins Stocken geraten. Die Alternative für Deutschland fordert, Aufnahmeverhandlungen mit der Türkei ganz zu beenden. Europa hat geografische, kulturelle und historische Grenzen, die von der EU nicht missachtet werden dürfen. Daher ist die Türkei kein Beitrittsland, das den Anforderungskriterien entspricht. Auch in dieser Frage werde ich den Standpunkt der Alternative für Deutschland im Europaparlament vertreten.