Jahrgang
1971
Wohnort
Plattling
Berufliche Qualifikation
Lehramt Deutsch/ Geschichte
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst
Stimmkreis

Stimmkreis 201: Deggendorf

Stimmkreisergebnis: 48,2 % (eingezogen über den Stimmkreis)

Wahlkreisliste
Niederbayern, Platz 1
Parlament
Bayern

Über Bernd Sibler

  • Geboren am 19. Februar 1971 in Straubing
  • römisch-katholisch
  • verheiratet mit Michaela
  • zwei Kinder: Christoph und Benedikt

Ausbildung und berufliche Laufbahn

  • 1977 bis 1981: Grundschule Plattling
  • 1981 bis 1990: Comenius-Gymnasium Deggendorf
  • 1990 bis 1995: Studium an der Universität Passau, Lehramt Deutsch/Geschichte
  • 1995 bis 1997: Referendariat am Adalbert-Stifter-Gymnasium Passau
  • 1997 bis 1998: Lehramt am Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf

Politische Laufbahn

Werdegang in der CSU

  • 1989: Eintritt in die CSU
  • 1991 bis 1997: Stellvertretender Ortsvorsitzender der CSU Plattling
  • 1997 bis 2005: Ortsvorsitzender der CSU Plattling
  • 2005 bis 2011: Stellvertretender Ortsvorsitzender der CSU Plattling
  • 1999 bis 2015: Stellvertretender Vorsitzender der CSU im Landkreis Deggendorf
  • Seit 2009: Mitglied im CSU-Parteivorstand
  • Seit 2011: stv. Bezirksvorsitzender der CSU Niederbayern
  • Seit 2015: Vorsitzender der CSU im Landkreis Deggendorf

Werdegang in der Jungen Union

  • 1989: Eintritt in die Junge Union
  • 1991 bis 1995: Ortsvorsitzender der Jungen Union Plattling
  • 1995 bis 2007: Mitglied der Vorstandschaft der Jungen Union Plattling
  • 1993 bis 1999: Vorsitzender der Jungen Union im Landkreis Deggendorf
  • 1999 bis 2007: Mitglied der Vorstandschaft des JU Kreisverbandes Deggendorf
  • 1999 bis 2007: Stellvertretender Vorsitzender der JU im Bezirk Niederbayern

Werdegang in Kommunal- und Landespolitik

  • 1994: Listenbewerbung um einen Sitz im Bayerischen Landtag
  • Seit 1996: Stadtrat in Plattling und Kreisrat im Landkreis Deggendorf
  • 13.9.1998: Wahl zum Abgeordneten des Bayerischen Landtags für den Stimmkreis Deggendorf
  • 21.9.2003: Wiederwahl zum Landtagsabgeordneten
  • Oktober 2007 bis Oktober 2008: Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus
  • 28.09.2008: Wiederwahl zum Landtagsabgeordneten
  • 2008 bis 2011 Vorsitzender des Hochschulausschusses im Bayerischen Landtag
  • November 2011 bis Oktober 2013: Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus
  • 15.09.2013: Wiederwahl zum Landtagsabgeordneten
  • Oktober 2013 bis März 2018: Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
  • März 2018 bis November 2018: Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus
  • 14.10.2018: Wiederwahl zum Landtagsabgeordneten
  • Seit 12.11.2018: Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Halten Sie es für gerechtfertigt, daß die einheimische Bevölkerung hier massiv gegenüber Ausländern benachteiligt wird, indem die Inländer zwar die Unis finanzieren, deren Kinder aber der Zutritt beschränkt oder gar verhindert wird? (...)

Von: Unenyq Xebrzre

Antwort von Bernd Sibler
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) - Was sagen Sie zum Rechtsgutachten von RAin Dr. Cornelia Ziehm (Berlin) vom 11.06.2019, die behauptet, dass der Betrieb des FRM II mit Brennelementen mit 93% U 235 rechtswidrig sei: http://www.umweltinstitut.org/fileadmin/Mediapool/Downloads/01_Themen/01... ? (...)

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Bernd Sibler
CSU

(...) vielen Dank für Ihre neuerlichen Rückfragen. Nach unserer erneuten ausführlichen Antwort verweisen wir im Folgenden auf die Debatte zum Forschungsreaktor FRM II, die mittlerweile öffentlich geführt wird. (...)

(...) Meine Fragen: - Wie erklären Sie, dass die Betriebsgenehmigung für den FRM 2 ab dem 01.01.2019 nicht erloschen ist (zum Vergleich: Wenn man bei einem Auto den Termin für die HU gem. § 29 StVO um mehr als 2 Monate überschreitet, bekommt man ein sattes Bußgeld und bei mehr als 6 Monaten Fristüberschreitung droht die zwangsweise Stilllegung des KFZs)? (...)

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Bernd Sibler
CSU

(...) Selbstverständlich aber bleibt der politische Auftrag und Wille der Staatsregierung, die Umrüstung so rasch wie möglich voranzutreiben. An der Herstellung und Qualifizierung eines hierfür geeigneten Brennstoffs wird an der TUM in Zusammenarbeit mit ihren europäischen und internationalen Partnern seit Jahren intensiv geforscht. (...)

# Gesundheit 30Juni2019

(...) Das zweifelhafte Mindesthaltbarkeitsdatum gibt Supermärkten die Berechtigung,Lebensmittel wegzuschmeißen,obwohl woanders Kinder hungern. (...)

Von: Encunry Ursre

Antwort von Bernd Sibler
CSU

(...) Bayerns Staatsminister a.D. Helmut Brunner hat deshalb bereits 2016 ein „Bündnis gegen Lebensmittelverschwendung“ ins Leben gerufen. In diesem Bündnis werden alle Akteure der Wertschöpfungskette aufgenommen. (...)

(...) Frage "... Trotz dieser erheblichen Anstrengungen gibt es bis heute – weltweit – keinen qualifizierten hochdichten Uranbrennstoff mit einer Anreicherung unter 50 % Uran 235, der unter den Belastungsbedingungen und Sicherheitsanforderungen von Hochleistungsreaktoren einsetzbar wäre. Aus diesem Grund ist derzeit noch kein Brennstoff für die Umrüstung des FRM II auf eine niedrigere Anreichung ( " (...)

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Bernd Sibler
CSU

(...) Das Staatsministerium orientiert sich in seiner Beurteilung an den sachkundigen Stellungnahmen der Wissenschaftler der TUM sowie den Ergebnissen einer externen Begutachtung der Umrüstungsforschung am FRM II. Danach gibt es derzeit weltweit keinen qualifizierten hochdichten Brennstoff mit einer Anreicherung unter 50 % Uran 235, der unter den Belastungsbedingungen und Sicherheitsanforderungen von Hochleistungsreaktoren einsetzbar wäre. (...)

(...) In der Hoffnung, dass wir Beide nun auf Erwachsenen-Niveau miteinander kommunizieren, indem Sie mir meine Fragen vom 21.06.19 hier bei abgeordnetenwatch.de bald beantworten, verbleibe ich (...)

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Bernd Sibler
CSU

(...) Trotz dieser erheblichen Anstrengungen gibt es bis heute – weltweit – keinen qualifizierten hochdichten Uranbrennstoff mit einer Anreicherung unter 50 % Uran 235, der unter den Belastungsbedingungen und Sicherheitsanforderungen von Hochleistungsreaktoren einsetzbar wäre. Aus diesem Grund ist derzeit noch kein Brennstoff für die Umrüstung des FRM II auf eine niedrigere Anreichung (

(...) Meine Frage: - Darf ich doch noch mit Ihrer (kurzfristigen) Beantwortung meiner Fragen vom 21.06.19 hier bei abgeordnetenwatch.de rechnen? (...)

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Bernd Sibler
CSU

(...) Aus meinen Antworten in der Vergangenheit wissen Sie, dass ich den Bürgerinnen und Bürgern selbstverständlich jeder Zeit über das Portal Abgeordnetenwatch öffentlich auf Ihre Fragen antworte. Da Ihre Fragen in den Zuständigkeitsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst fallen, sollte die Antwort auch über das Wissenschaftsministerium erfolgen. Deshalb biete ich Ihnen sehr gerne noch einmal an, mir Ihre Fragen postalisch oder per Mail zukommen zu lassen, damit ich Ihnen antworten kann. (...)

(...) - Wie erklären Sie, dass ein wegen Steuerhintewegen Steuerhinterziehung Vorbestrafterdtag.de/pdf/pm2488.pdf ) überhaupt noch der Präsident einer der bedeutendsten Universitäten Bayerns sein kann (besser: darf)? (...)

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Bernd Sibler
CSU

(...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

%
6 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Artenvielfalt stärken - Bienen retten

17.07.2019
Dafür gestimmt

Stärkung der Artenvielfalt in Bayern

17.07.2019
Dafür gestimmt