Frage an Daniel Sieveke bezüglich Verbraucherschutz

Portrait von Daniel Sieveke
Daniel Sieveke
CDU
82 %
/ 11 Fragen beantwortet

Frage an Daniel Sieveke von Marco S. bezüglich Verbraucherschutz

Warum wendet das Land NRW bisher einmalig harte Eingriffe für die Bevölkerung/ Wirtschaft bei der aktuellen SARS 2 im Vergleich zu der normalen Grippe, oder auch den Verkehrstoten an? ->Verhältnis der Mittel. Nachweis der Grippetoten 2017/ 2018 (etwas über 25.000) Robert-Koch-Institut, s. https://www.tagesschau.de/inland/grippe-129.html. Nachweis der Verkehrstoten (etwas über 3.000 in 2019) siehe Statistisches Bundesamt. Die Frage bezieht sich auf die tatsächlich nachgewiesenen Todesursachen, nicht auf die wahrscheinlich infizierten oder von den Medien verbreiteten Zahlen.
Ende letzter Woche lag der Altersdurchschnitt der Verstorbenen bei 81 Jahren (Deutschland). In Italien lag/ liegt er bei 79,5 Jahren. Ist das immer noch so? Nachweis siehe. https://www.welt.de/wissenschaft/article206649557/Coronavirus-Das-weiss….

Frage von Marco S. am
Portrait von Daniel Sieveke
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 22 Stunden

Sehr geehrter Herr Skowron,

vielen Dank für Ihre Frage. Ich empfehle dazu diesen aktuellen Artikel aus dem MERKUR, der den Kontext wie ich finde recht griffig zusammenfasst:

https://www.merkur.de/leben/gesundheit/coronavirus-infektion-vergleich-…

In Kürze: Das Coronavirus ist auf dem Stand der Erforschung häufiger lebensbedrohlich, es ist ansteckender und aufgrund der längeren Inkubationszeit auch heimtückischer als Grippeviren.

Darüber hinaus haben wir, anders als bei der Grippe, bis dato keinen Impfstoff und kein erwiesenermaßen wirksames und zielgerichtetes Medikament. Ein funktionierendes Gesundheitssystem zu gewährleisten ist weiterhin eine der Kernaufgaben des Staates.

Freundliche Grüße

Daniel Sieveke

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Daniel Sieveke
Daniel Sieveke
CDU