Frage an Herbert Woerlein bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Herbert Woerlein
SPD

Frage an Herbert Woerlein von Ryvfn Svfpure bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

09. August 2017 - 14:46

Gleichstellung / Gleichbehandlung der Versicherten der "Deutschen Rentenversicherung" von Bund und Ländern (z.B. Schwaben, Hessen, usw.) im Bezug auf Rehabilitationsmaßnahmen

Die "Deutsche Rentenversicherung Bund" in Berlin bietet als Nachsorge-Programm für die Versicherten nur "Intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA)" an.

Wenn sich aber der Versicherte z.B. in der Zuständigkeit der "Deutschen Rentenversicherung Schwaben" befindet, dann kann er auch das hochwertigere Nachsorge-Programm "Adipositas-Reha-Nachsorgeprogramm (SATT) zusätzlich nutzen.

Der Arbeitnehmer kann nicht entscheiden, welche der vielen "Deutschen Renterversicherungen" für ihn zuständig ist, denn der Arbeitgeber bestimmt, in welcher "Deutschen Rentenversicherungen" er eintritt.

Hier liegt eine Ungleichbehandlung der Rentenversicherten vor! Diese Benachteiligung ist abzustellen! Die Rentenversicherungsbeiträge (welche auch die Rehabilitation enthalten) sind für alle Rentenversicherten gleich hoch, deshalb muss auch die gleiche Leistung bei den einzelnen Stellen (Bund, Hessen, Schwaben) zur Verfügung gestellt und abrufbar für alle Rentenversicherten sein!

Es gilt nach wie vor das Recht auf Gleichbehandlung in der Rentenversicherung!

Wie genau beabsichtigen Sie bzw. Ihre Partei, diese Ungleichbehandlung abzustellen?

Mit freundlichen Grüßen
Ryvfn Svfpure

Frage von Ryvfn Svfpure
Antwort von Herbert Woerlein
19. September 2017 - 20:06
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat 1 Woche

Sehr geehrte Frau Fischer,

die Deutsche Rentenversicherung hat 16 rechtlich selbständige Versicherungsträger. Daher liegt es in der Natur dieser Tatsache, dass es Unterschiede in den Leistungen gibt. Hier bestehen seitens der Politik keine Einflussmöglichkeiten, trotzdem verstehe ich Ihre Enttäuschung darüber. 

Was mich interessieren würde, wäre die Frage, warum Sie Ihre Versicherung nicht selbst wählen konnten. Lassen Sie uns darüber und über weitere Details Ihres Falls ins Gespräch kommen. Wir könnten dann auch über Vor- und Nachteile eines Versicherungswechsels sprechen. Meine Handynummer lautet: 0171 8368258. Gerne können Sie sich auch über mein Büro einen Termin für ein persönliches Gespräch geben lassen.

Herzliche Grüße

Herbert Woerlein