MdBs müssen künftig ihre Beiträge in die gesetzliche Renten- und Krankenversicherung einzahlen. Wie stehen Sie zu dieser Aussage?

Portrait von Johann Saathoff
Johann Saathoff
SPD
100 %
/ 1 Fragen beantwortet

MdBs müssen künftig ihre Beiträge in die gesetzliche Renten- und Krankenversicherung einzahlen. Wie stehen Sie zu dieser Aussage?

Soziale Gerechtigkeit verlangt Anstrengungen, vor allem bei den "Besserverdienenden".

Frage von Norbert F. am
Portrait von Johann Saathoff
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 4 Stunden

Sehr geehrter Herr F.,

die SPD möchte nicht nur, dass zukünftig Bundestagsabgeordnete Beiträge einzahlen, denn das wäre nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Sollte sich am 26. September die notwendige Mehrheit ergeben, wollen wir mit der Bürgerversicherung die Zwei-Klassen-Medizin in Deutschland abschaffen. Da es für Ihre Forderung die selbe Veränderung der Mehrheitsverhältnisse braucht, wie für eine Bürgerversicherung, werden die Wählerinnen und Wähler hoffentlich für mehr Gerechtigkeit und damit für eine Bürgerversicherung votieren.

Mit freundlichen Grüßen
Johann Saathoff

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Johann Saathoff
Johann Saathoff
SPD