Jahrgang
1968
Berufliche Qualifikation
Diplom-Ökonom, Steuerberater
Ausgeübte Tätigkeit
MdB, Fraktionsvorsitzender
Wahlkreis

Wahlkreis 131: Gütersloh I

Wahlkreisergebnis: 46,6 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 8
Parlament
Bundestag

Über Ralph Brinkhaus

Persönliches

  • geboren am 15. Juni 1968 in Wiedenbrück
  • aufgewachsen in Rietberg-Mastholte
  • römisch-katholisch
  • verheiratet

Ausbildung

  • Abitur am Gymnasium Nepomucenum in Rietberg 1987
  • Ausbildung bei der Robert Bosch GmbH
  • Wehrdienst bei den Panzerjägern in Augustdorf
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim
  • Steuerberaterexamen

Beruf

  • Referent und Kaufmännischer Leiter in der Industrie
  • Tätigkeit bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, zuletzt als Steuerberater
  • Selbstständiger Steuerberater in Gütersloh mit Schwerpunkt im internationalen Rechnungswesen seit 2004

Politik

  • Eintritt in die Junge Union 1984, Eintritt in die CDU 1998
  • Mitglied im Rat der Stadt Gütersloh von 2004 bis Januar 2012
  • Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Gütersloh von 2007 bis 2009
  • Mitglied im CDU-Kreisvorstand von 2004 bis März 2019
  • Kreisvorsitzender der CDU im Kreis Gütersloh von 2009 bis März 2019
  • Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2009
  • Vorsitzender des CDU-Bezirksverbands Ostwestfalen-Lippe (OWL) seit 2016
  • Stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen seit 2016

Parlamentarische Arbeit

  • 17. Wahlperiode (2009-2013)
    • Mitglied im Finanzausschuss, Berichterstatter für Finanzmarktfragen, Banken und Versicherungen
    • Mitglied im Kontrollgremium zum Finanzmarktstabilisierungsfonds (SoFFin)
  • 18. Wahlperiode (2013-2017)
    • Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Bereiche Haushalt, Finanzen und Kommunalpolitik (Wahl im Januar 2014)
    • Vorsitzender der Deutsch-Indischen Parlamentariergruppe
  • 19. Wahlperiode (seit 2017)
    • Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den Bereich Haushalt, Finanzen und Kommunalpolitik (Januar – September 2018)
    • Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (Wahl September 2018)
Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 22Okt2019

(...) ich habe eine Frage zur Doppelverbeitragung der Direktversichungen. (...)

Von: Zvpunry Hefpuonpu

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 20Okt2019

Wie bewerten Sie die freundliche Ansprache, die der derzeitige Premierminister der Ukraine, Alexei Gontscharuk, am 13.10. 2019 bei einem Konzert der Neo- Nazi-Band Sokira Peruna auf der Bühne gehalten hat? (...)

Von: Senax Fpuhznpure

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 15Okt2019

(...) Auf jeden Fall sollte aber eine Tonne CO2 mindestens 40 – 50€ kosten. Gerne würde ich Ihre Meinung hierzu erfahren. (...)

Von: Jvyuryz Xabfg

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Ist dies mit der Bundeskanzlerin abgestimmt ? Wenn ja, welche konkreten Quoten kann (...)

Von: Ebys Qe. Jveguf

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

(...) Das andere ist die Frage, welches Signal man sendet, wenn man pauschal 25 Prozent der geretteten Flüchtlinge aufnehmen will. Wir dürfen Schlepperorganisationen nicht ermutigen, mehr zu machen. Das war eine Initiative des Innenministers, nicht der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. (...)

# Finanzen 1Okt2019

(...) Sehr geehrter Herr Brinkhaus, sie möchten uns, dem Bürger, im Namen des Klimaschutzes, noch mehr Steuern und Abgaben auferlegen. Gleichzeitig möchten sie uns nicht zusätzlich belasten. (...)

Von: Gvobe Znknz

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

(...) Unsere Aufgabe ist es daher, soziale Brüche zu vermeiden, weil sich die Menschen den Umstieg nicht leisten könnten oder keine Alternative haben. Aus diesem Grund setzen wir auch auf Anreize statt Verbote. Wirtschaftlichkeit und Offenheit für neue Technologien sind dabei genauso wichtig wie soziale Fairness. (...)

(...) Frage: Wie wollen die Regierungsparteien die Wähler zurückholen ? (...)

Von: Evpuneq Engu

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

(...) Die Union steht für eine starke Wirtschaft und sichere Arbeitsplätze, für Stabilität in Deutschland und Europa, für Sicherheit und Ordnung, für die Bewahrung der Schöpfung und für vieles mehr. Anders gesagt: Mit unserer Politik halten wir das Land am Laufen, wir halten es zusammen und wir gestalten unsere gemeinsame Zukunft. (...)

# Familie 17Sep2019

(...) Was ist damals nicht wusste: ich hatte damit zwar noch das Sorgerecht, aber fast per SOFORT das Aufenthaltsbestimmungsrecht für meine Tochter verloren. (das ist so laut Gesetz, Jugendamt und Richter wenn der EX das halt nicht möchte!) (...)

Von: Gvz Jvyyr

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht zur Situation von Kindern nach der Trennung ihrer Eltern und zu Ihrer ganz persönlichen Lebenssituation. (...)

# Wirtschaft 7Sep2019

Sehr geehrter Herr Brinkhaus,

in vielen Innenstädten müssen Läden (z.B. Buchhandlungen) schließen, weil sie sich der mächtigen Konkurrenz...

Von: Whretra Inafrybj

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

(...) Ihren Ärger über die Steuerpraktiken einiger Staaten in Bezug auf einzelne Unternehmen kann ich gut verstehen. Gewinnverlagerungen in grundlos niedrig besteuernde Staaten sind nicht akzeptabel. Denn Unternehmen, die ihrer Pflicht zur Entrichtung von Steuern nachkommen, erleiden erhebliche Wettbewerbsnachteile gegenüber Händlern, die diese Pflicht verletzen und ihre Waren entsprechend billiger anbieten können. (...)

# Sicherheit 2Sep2019

Sind Sie der Meinung, dass Deutschland die Forderung, 2 % des Bruttosozialprodukts (20 % des Bundeshaushalts = ca. 70 Milliarden) für Rüstung...

Von: Senax Fpuhznpure

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

(...) Wir haben uns das Zwischenziel von 1,5 Prozent für 2024 gesetzt. Das wollen wir auch erreichen. (...)

(...) Dies würde noch mehr Jugendliche für die Politik begeistern und sie würden sich nicht mehr so abgehängt fühlen. Ist es daher möglich, durch einen entsprechenden Antrag ihrer Fraktion, endlich das Wahlalter von 18 auf 16 herabzusenken? (...)

Von: Ynef Ohffr

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

(...) Zugleich halte ich es aus dargelegten Gründen für sinnvoll, beim Wahlalter auf die Lebenswirklichkeit abzustellen. Danach nimmt vorrangig die Gruppe der über 18-jährigen am Rechts- und Geschäftsverkehr teil. (...)

(...) Sind Sie tatsächlich der Auffassung, die von Ihnen gelisteten Gesetze zum Prostituiertenschutz und zur Bekämpfung sexueller Ausbeutung böte der tatsächlichen (...)

Von: Xevfgvan Cebs. Qe. Jbyss

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

(...) Ergänzend erlaube ich mir den Hinweis, dass das „Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt" seit 2018 rechtsverbindlich in Deutschland gilt. Hieraus leiten sich vielfältige Maßnahmen zum Schutze von Frauen ab, die in den jeweiligen Einzelplänen der Häuser budgetiert werden. (...)

# Soziales 16Aug2019

(...) heute morgen habe ich Ihren Wirtschaftsminister im Fernsehen gesehen und gehört. Er schlägt vor, den Solidaritätsbeitrag bis zum Jahre 2028 für alle vollständig abzuschaffen. Mir ist fast die Kaffeetasse aus der Hand gefallen, als ich dies hörte. (...)

Von: Hjr Plexry

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

(...) Es ist es richtig, dass sich die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag stets für eine vollständige Abschaffung des Solidaritätsbeitrags ausgesprochen hat. Daran halten wir auch weiterhin fest. (...)

%
63 von insgesamt
66 Fragen beantwortet
19 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.