Werden für Ukrainische Kriegsflüchtlinge die 2G+/3G Regel, Quarantäne, Kontaktbeschränkungen, Maskenpflicht etc. gelten?

Portrait von Saskia Weishaupt
Saskia Weishaupt
Bündnis 90/Die Grünen
94 %
15 / 16 Fragen beantwortet

Werden für Ukrainische Kriegsflüchtlinge die 2G+/3G Regel, Quarantäne, Kontaktbeschränkungen, Maskenpflicht etc. gelten?

Sehr geehrte Frau Weishaupt,
Gesundheit steht, so Kanzler Scholz, über allem. Die Ukraine hat eine der schlechtesten Impfquoten Europas, 65% der Menschen dort sind ungeimpft. Wie wird Deutschland mit Flüchtigen aus der Region umgehen? Werden für diese Personen die gleichen Regeln gelten wie für den normalen Bürger auch?
Wird in den geplanten Sonderzügen der Deutschen Bahn auch die 3G Regel gelten?
Wird die geplante allgemeine Impfpflicht auch für Geflüchtete gelten?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
J. D. M.

Frage von Jakob D. M. am
Portrait von Saskia Weishaupt
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat

Die Menschen, die aus der Ukraine flüchten, fürchten um ihr Leben. Daher muss die oberste Priorität darauf liegen, den Kriegsflüchtenden schnell und unbürokratisch Schutz zu gewähren. Auch wenn das bedeutet, dass eine Einreise zunächst unabhängig von den lokalen Corona-Regelungen möglich ist. Bei der Einreise werden den Kriegsflüchtlingen freiwillige Tests angeboten und bei Covid-Symptomen werden medizinische Fachkräfte konsultiert. Für alle Menschen, die sich in Deutschland aufhalten, gelten die Regelungen zum Infektionsschutz gleichermaßen. Ukrainische Geflüchtete erhalten außerdem eine bedarfsgerechte medizinische Versorgung, das schließt auch Testung und Impfung gegen Covid 19 ein. Da die Impfquote in der Ukraine in der Tat geringer ist als in Deutschland, sollen niedrigschwellige Impfangebote für ukrainische Geflüchtete verstärkt werden.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Saskia Weishaupt
Saskia Weishaupt
Bündnis 90/Die Grünen