Frage an Ulrich Singer bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Ulrich Singer
Ulrich Singer
AfD
100 %
/ 1 Fragen beantwortet

Frage an Ulrich Singer von Chris M. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Singer,

bzgl. Ihrer Antworten habe ich noch Fragen:

"Wir sind weder auf dem linken,
noch auf dem rechten Auge blind und fordern selbstverständlich ein konsequentes Vorgehen gegen alle Straftäter."

Herr Gauland hat die Verabredung zur Jagd auf Ausländer sowie das Zeigen des Hitler-Grußes in Chemnitz als legitim verteidigt. Der Hitler-Gruß ist eine Straftat. Inwieweit hat Herr Gauland somit ein konsequentes Vorgehen gegen diese Straftäter gefordert? https://www.merkur.de/politik/chemnitz-gauland-verteidigt-demo-ausraster-afd-schockt-cdu-in-umfrage-news-ticker-zr-10163892.html und https://www.nrz.de/politik/vermummte-jagen-in-chemnitz-fluechtling-und-pruegeln-ihn-id215231563.html

"Auch sprechen wir uns dagegen aus, islamische Mehrfachehen, die im Ausland geschlossen wurden in Deutschland
anzuerkennen, vor allem wenn es sich um Ehen mit Minderjährigen handelt. "

Christliche Mehrfachehen sind für Sie also in Ordnung? Finden Sie diese Aussage nicht etwas diskriminierend gegenüber islamischer Religionen? Auch in der Bibel sind Mehrfachehen erwähnt. Oder sprechen Sie sich gegen die Bibel und den christilichen Glauben aus?

"Zusätzlich zu den bestehenden Regelungen fordern wir daher das Verbot der religiösen Trauung ohne vorherige standesamtliche Eheschließuung wieder in Kraft zu setzen."

Inwieweit würde dies eine Zwangsehe verhindern? Sie würden den Vorgang der Zwangsehe nur ins Ausland verlegen. Oder würden Sie im Ausland geschlossene Ehen für nichtig erklären? Wäre dies rechtlich überhaupt zulässig?

Frage von Chris M. am
Ulrich Singer
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 8 Stunden

Sehr geehrter Herr Metag,
gerne gehe ich auf Ihre Nachfragen ein:
Möglicherweise haben Sie den von Ihnen zitierten Artikel nicht vollständig gelesen.nDenn Herr Gauland ist selbstverständlich gegen eine Jagd auf Menschen und natürlich auch gegen das Zeigen des Hitlergrußes.  Ich zitiere Herrn Gaulands Worte in dem von Ihnen angesprochenen Artikel.  Dort heißt es ausdrücklich  "Was natürlich nicht legitim ist, (...) dass Menschen gejagt werden, und es ist natürlich nicht legitim, dass der Hitlergruß gezeigt wird“. Auch ist es natürlich schlimm, wenn überhaupt Menschen gejagt und sogar verprügelt werden. 
Die AfD lehnt jede Form der Gewalt ab.
Auf Ihre letzte Frage hatte ich Ihnen geantwortet und ausführlich erklärt, dass die AfD gegen Zwangs- und Mehrfachehen ist.  Wir vertreten insofern die Auffassung, dass die betroffenen Frauen durch die derzeitigen gesetzlichen Regelungen nicht ausreichend geschützt sind.  Zusätzlich zu den bestehenden Regelungen fordern wir daher das Verbot der religiösen Trauung ohne vorherige standesamtliche Eheschließung wieder in Kraft zu setzen.  Als ausdrückliches Beispiel hatte ich Ihnen dann erklärt, dass dies zu Folge hätte, dass religiöse Imam-Ehen nach der Scharia, die auch die Polygamie ermöglichen, erschwert würden.  Auch sprechen wir uns dagegen aus, islamischenMehrfachehen, die im Ausland geschlossen wurden, in Deutschland anzuerkennen, vor allem wenn es sich um Ehen mit Minderjährigen handelt.  Sie können diese Beispiele selbstverständlich auf andere Religionen übertragen.  Denn wir sprechen uns ganz allgemein und ohne Ansehung einer bestimmten Religion gegen Zwangs- und Mehrfachehen aus. Die Tatsache, dass Menschen für Zwangsehen oder Genitalverstümmelungen etc. ins Ausland ausweichen, darf nicht dazu führen, dass wir diesbezüglich in Deutschland einen rechtsfreien Raum schaffen.  Wir müssen in Deutschland geltendes Recht anwenden.  Die Freiheit der Frau ist nicht verhandelbar. Auch der Schutz  von Minderjährigen liegt uns besonders am Herzen.
Viele Grüße
Ulrich Singer

Was möchten Sie gerne wissen von:
Ulrich Singer
Ulrich Singer
AfD